Ernährung

Brandenburger Straße 2f | 03238 Finsterwalde

Montag bis Freitag 8.00 - 18.30 Uhr

Samstag 8.00 - 12.00 Uhr

Telefon (03531) 65060 | Fax (03531) 650624

Ernährung und trockene Haut

Wer unter trockener Haut leidet, kann nicht nur von außen etwas tun, sondern auch von innen.

Lesen Sie hier, welche Nahrungsmittel gut für Ihre Haut sind und welche besonders austrocknend wirken.


* Speiseöle wirken aufpolsternd:

- Kalt gepresste Öle bewahren unser Gewebe vor dem Austrocknen.

- Verwenden Sie für Salatdressing Olivenöl, Leinöl oder Macadamianussöl


* Kohl und Beeren gegen Feuchtigkeitsfältchen:

- Obst und Gemüse mit einem hohen Anteil an Vitamin C polstern die Haut von innen auf.

- Greifen Sie zu Brokkoli, Grün- und Rosenkohl, Himmbeeren und Holunder. Das enthaltene Vitamin C regt die Bildung neuer Hautzellen an und ist an der Kollagenproduktion beteiligt, damit die Haut schön prall und frisch aussieht.


* Wasser als Jungbrunnen

- Unser Körper besteht zu 70% aus Wasser. Wenn wir den Flüssigkeitshaushalt im Körper nicht mit Getränken aufrechterhalten, trocknet die Haut aus.

- 1 Glas Wasser am Morgen gleicht den Wasserverlusst der Nacht aus.

- Am Tag bis 2l Flüssigkeit trinken damit nachts die Zellen optimal verjüngt werden.


* Meeresfisch fördert die Regeneration

- Meeresfisch enthält Vitamin B7 (=Vitamin H) , das als Schönheitsvitamin für die Haut gilt.

- Dieses Vitamin beruhigt trockene Haut, unterstützt die Regeneration und regt den Hautstoffwechsel an.

- Bio-Lachs, Bio-Hering, Eigelb, Haferflocken, Nüsse und Naturreis sind reich an Vitamin B7.


* Süßkartoffeln, Karotten und co. für einen frischen Teint

- Obst und Gemüse mit oranger Farbe sind reich an Beta-Carotin. Dieses Vitamin ist die Vorstufe von Vitamin A und lindert Hauttrockenheit.

- Beta-Carotin lagert sich in die Fettzellen ein, welche unmittelbar unter der Haut liegen, somit bekommen wir einen frischen, natürlichen Teint.

- Aprikose, Möhren und Orangen sind reich an Beta-Carotin.



Wer unter trockener Haut leidet, sollte bestimmte Nahrungsmittel meiden: Industriezucker, Alkohol, Kaffee und Weizenmehl trocknen unsere Haut vermehrt aus.